Leistungen

Grundpflege

Um Leistungen von der Pflegekasse aus der Pflegeversicherung zu bekommen, ist Voraussetzung, dass Sie eine Einstufung in die Pflegeversicherung nach vorheriger Antragstellung bekommen haben.

Selbstverständlich bieten wir alle Leistungen auch ohne Einstufung in eine Pflegestufe an (Selbstzahler). Den vollständigen Leistungskomplex-Katalog können Sie hier herunterladen (PDF):


 

Behandlungspflege

Häusliche Krankenpflege, die von Ihrer Krankenkasse getragen werden kann (SGB V).

Es gibt die Möglichkeit, so genannte Behandlungspflege (mit dem Ziel, die ärztliche Behandlung sicherzustellen) wie z.B. An-/Ausziehen von Kompressionsstrümpfen, Wundversorgungen, das Stellen oder Verabreichen von Medikamenten, die Gabe von Injektionen und vieles mehr durchzuführen. Diese Leistungen können auf lange Zeit getätigt werden, wenn sie medizinisch notwendig und von ihrem Arzt verordnet sind. Dessen ungeachtet, sind die vorab beschriebenen Leistungen durch Ihre Krankenkasse genehmigungspflichtig.

 

Hauswirtschaft

Damit ihr Haushalt weiterhin "funktioniert" übernehmen wir alle dort anfallenden Arbeiten wie Reinigung des täglich genutzten Lebensbereiches, die Zubereitung von Mahlzeiten, Einkaufen und vieles Anderes mehr.

 

Verhinderungspflege

Hiermit ist gemeint, dass in dem Fall das die Person, die Sie oder Ihren / Ihre Angehörige(n) bisher versorgt hat diese Pflege wegen Krankheit oder auch, weil sie einmal ausspannen möchte (Urlaub) ausfällt, die Pflege für längsten 4 Wochen (28 Tage) im Kalenderjahr professionell durch DAS PFLEGETEAM übernommen werden kann. Möglich ist dies, wenn die Pflegeperson mindestens 6 Monate die Versorgung sichergestellt hat.

 

Betreuung bei verminderter Alltagskompetenz

Soweit eine verminderte Alltagskompetenz durch den MDK festgestellt wurde, übernehmen wir gerne mit dafür qualifiziertem Personal die stundenweise Betreuung. Dabei wird individuell auf Grundlage der Lebensbiografie ein Konzept als Grundlage erarbeitet um vorhandene Kompetenzen zu erhalten und zu trainieren.

 

Pflegeberatung / Betreuungsbesuch

Die gesetzlich vorgeschriebenen Beratungsbesuche (bei Pflegestufe 1+2 einmal im halben Jahr, ab Pflegestufe 3 einmal im Vierteljahr) bei Pflege durch eine selbst beschaffte Pflegeperson oder Angehörige, werden durch eine professionelle Pflegekraft durchgeführt. Dabei zeigen wir eventuelle Probleme auf und unterstützen Sie bei der Lösung.

 

Wundmanagement

Wir versorgen und betreuen Sie bei der Behandlung aller sekundär heilenden und chronischen Wunden.
Dabei setzten wir in Absprache mit Ihrem behandelnden Arzt und wenn notwendig unter Zuziehung eines speziell ausgebildeten Wundmangers moderne und dem Stand der Pflegeforschung entsprechendes Material und Methoden ein.

Die dafür eingesetzten Mitarbeiter werden regelmäßig fortgebildet. Durch den Einsatz aktueller, der jeweiligen Situation angepasster Methoden und Therapeutika können Krankenhausliegezeiten verkürzt und eine schmerzarme und schnelle Wundheilung erreicht werden. Dies gilt insbesondere für scheinbar nicht heilen wollende chronische Wunden wie Diabetisches Gangrän, Ulcus Cruris und Dekubiti.

 

Palliativ Care

Palliativ Care ist ein Ansatz zur Verbesserung der Lebensqualität von Patienten und ihren Familien, die mit Problemen konfrontiert sind, die mit lebensbedrohlichen Erkrankungen einhergehen, und zwar durch Vorbeugen und Lindern von Leiden, durch frühzeitiges Erkennen, Einschätzen und Behandlung von Schmerzen sowie anderen belastenden Beschwerden körperlicher, psychosozialer und spiritueller Art (WHO 2002) DAS PFLEGETEAM beschäftigt 4 fachlich qualifizierte weitergebildete Palliativ Care Kräfte. Ausschließlich diese werden bei der speziellen ambulanten Palliativbetreuung eingesetzt.